Patrick Butora schlägt Profi im Freitagsturnierfinale! Drucken
Pegasus
Samstag, den 10. Oktober 2009 Geschrieben von: Alfred Bitriol

Foto: Patrick ButoraDas zweite Freitagsturnier im Oktober wurde, unter der Leitung von Obmann Alfred "Fredi" Bitriol, in der Disziplin 9er-Ball "Einzel" ausgetragen! Die Gruppeneinteilung erfolgte in zwei Gruppen zu sechs bzw. fünf Spielern.

In Gruppe A wurden Barbara "Babsi" Bitriol, Neuzugang Karl "der Große" Ruffini, Pascal André, Peter "Düri" Thüringer und Florian "Edelpunk" Grohmann zugelost. In Gruppe B waren somit Patrick Butora, Gastspielerin Yvonne Reith, David "Dave" Kneisz, Reinhard "Reini" Albrecht und Klaus "Profi" Profunser vertreten.

Den Einzug in die Finalrunde erspielten sich einerseits Pascal André und Barbara Bitriol sowie andererseits Klaus Profunser und Patrick Butora.

In den finalen Kreuzspielen gelang Patrick Butora dann ein sehenswertes "6:5" gegen André! Klaus Profunser setzte sich hingegen klar mit "6:1" gegen Bitriol durch.

Das Finale wurde dann ebenfalls auf sechs gewonnene Games gespielt und von Patrick Butora eindrucksvoll mit "6:2" gegen Seriensieger Profunser gewonnen.

Pegasus-Ehrenmitglied Michael "Michi" Stark erstattete dem Club einen Überraschungsbesuch und spielte, außer Konkurrenz, einige Trainingspartien mit Yvonne Reith.

Patrick Butora: "Im Finale habe ich schnell spielen müssen, da mein Papa aufgrund der Uhrzeit schon ungeduldig geworden ist!"

Pascal André: "Patrick hat heute, in unserer Partie, viele schwierige Bälle großartig gespielt und verdient gegen mich gewonnen! Gratulation!"

Yvonne Reith: "Da es für mich heute, hier im Club, wieder später geworden ist, hoffe ich, bei Fredi und Babsi übernachten zu können! - Leider konnte ich diesmal die Finalrunde wieder nicht erreichen!"

Barbara Bitriol: "Pascal werd' ich noch mal sein Handy wegnehmen! Nach fast jedem Stoß muss er weg! Ich würd' ihm etwas mehr Entspannung gönnen!"

Peter Thüringer: "Gegen Babsi 9er-Ball zu spielen ist ein Graus! Sie scherzte die ganze Zeit mit Reini, der am Nebentisch gespielt hat, herum und trotzdem schoß sie mir die Bälle um die Ohren! Heute war einfach nicht mein Tag!"

Reinhard Albrecht: "Heut' war ja wieder die Hölle los im Club! Die Freitagsturniere sind die willkommene Abwechslung zum Alltag!"

Alfred Bitriol: "Michi hat heut' ein bisschen für die Clarissa spionieren können, wie Babsi und Yvonne bei der ÖM drauf sein werden!"

David Kneisz: "Ich hab's endlich geschafft, dass Alfred meine Spielpläne verwendet und die Turnierleitung über den PC macht!"

Karl Ruffini: "Mein Onkel ist hier der Snooker-Obmann, aber beim Pool hat er gegen mich keine Chance!"

Michael Stark: "Wir sehen uns in Rankweil!"