Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Pegasus » "Mäx" holt auch die April-Wertung
"Mäx" holt auch die April-Wertung PDF Drucken E-Mail
Pegasus
Freitag, den 24. April 2009 Geschrieben von: Alfred Bitriol
Reinhard Aufgrund eines Klassentreffens von "Pegasus"-Obmann Alfred Bitriol, musste zum letzten Freitagsturnier im April, Thomas Schleich, mit Unterstützung von Vorstandsassistent David "Dave" Kneisz, als Turnierleiter einspringen. Am Programm stand diesmal " 14/1". Gespielt wurde im Doppel-KO-System bei 50 Punkten auf 30 Aufnahmen.

Acht Spieler nahmen am Turnier teil. Gäste aus Deutschkreutz waren Thomas "Gringo" Unger, Reinhard "Jimmy" Unger, Paul Reumann und Markus "Max" Bader. Aus Wiener Neustadt kamen Klaus "Profi" Profunser und der Monatswertungsführende Markus "Mäx" Reisinger. Die Ehre der Eisenstädter hielten bei dieser Veranstaltung Florian Grohmann und Sebastian "Seba" Sobol in die Höhe.

In Runde eins starteten Thomas Unger gegen Paul Reumann mit "50:20"; Klaus Profunser gegen Florian Grohmann mit 39:38; Reinhard Unger gegen Markus Bader mit "52:20"; sowie Markus Reisinger gegen Sebastian Sobol mit "62:23".

Die Siegerunde verlief mit Thomas Unger gegen Klaus Profunser sowie Markus Reisinger gegen Reinhard Unger mit "50:46" bzw. "50:30".

Den ersten Abschnitt der Verliererrunde entschieden Florian Grohmann gegen Paul Reumann mit "50:20" sowie Markus Bader gegen Sebastian Sobol mit "30:23" für sich.

In der Siegerrunde ging es weiter mit Markus Reisinger gegen Thomas Unger. Reisinger gelang hierbei ein "50:18"-Sieg.

Der zweite Abschnitt der Hoffnungsrunde lautete Florian Grohmann gegen Reinhard Unger und Klaus Profunser gegen Markus Bader. Grohmann schaffte gegen Unger ein "50:19". Bei Profunser gegen Bader ging es "56:43" für Profunser aus.

Abschnitt drei der Hoffnungsrunde konnte Florian Grohmann gegen Klaus Profunser mit "50:39" für sich entscheiden, der nun auf Thomas Unger traf.

Florian Grohmann erspielte sich, in einer spannenden Begegnung um den Aufstieg ins Finale, gegen Thomas Unger ein denkbar knappes "50:48".

Im Finale standen nun Markus Reisinger, der die einmalige Chance hatte, alle Turniere eines Monats zu gewinnen, und Florian Grohmann.

Markus Reisinger besiegte Grohmann mit "50:31" und holte sich somit nicht nur den Tageswertung- bzw. Monatswertungssieg, sondern auch den ersten "Grand Slam" der Pegasus Freitagsturnierserie mit Siegen in 8er-Ball, 9er-Ball, 10er-Ball und 14/1 in Folge!

Markus Reisinger: "14/1 war schon immer meine Lieblingsdisziplin!"

Florian Grohmann: "Ich muss gestehen, der Mäx hat verdient den Sieg geholt!"

Alfred Bitriol: "Es war heute meine erste Nicht-Teilnahme bei einem Pegasus-Freitagsturnier und es werden, dem Turnierplan nach, sicher noch weitere folgen. Eigentlich wollte ich nur für ein, zwei Stunden zur Siegerehrung nach Eisenstadt und dann wieder zurück zu 'meinem' Klassentreffen, welches von weiteren ehemaligen Lehrlingen der Fa. Philips in Wien organisiert wurde! - Doch unser Turnier-Finale in Eisenstadt begann leider erst um 0:30 Uhr!"