Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Landesverband » LM-Titel-Comeback für Prasch und Kovacs!
LM-Titel-Comeback für Prasch und Kovacs! PDF Drucken E-Mail
Landesverband
Sonntag, den 18. April 2010 Geschrieben von: Alfred Bitriol

Die Burgenländischen Landesmeisterschaften 2009/2010 wurden mit " 8er-Ball", der letzten zu spielenden Disziplin, in den Kategorien "Damen", "Senioren" und "Jugend" abgeschlossen. Erstmals wurden diese drei Bewerbe an einem Tag durchgeführt. Gespielt wurde im Billardcafé Pinkafeld. Als Turnierleiter zeigte sich abermals Oberschiedsrichter Christian Schramm verantwortlich, welcher bei drei Bewerben alle Hände voll zu tun hatte. Schramm nahm übrigens auch am Senioren-Bewerb teil. Die Eröffnungsrede hielt BBSV/SP-Präsident Robert Kudrna.

Kategorie "Damen"

Foto: Barbara Bitriol, Michaela Hesske (jeweils Dritte), Doris  Prasch (Zweite), Clarissa Thöny (Erste).In der Damen-Wertung, erstmals in Pinkafled ausgetragen, waren beachtliche elf Teilnehmerinnen am Start! Der BSV Pegasus Eisenstadt entsandte Titelverteidigerin Stephanie Reiner, die burgenländische Ranglistenerste Barbara Bitriol, Doris Prasch, Gisela Reiner, Michaela Hesske und Vereinsküken Vanessa Schwertführer. Das UBC Pinkafeld startete mit Daniela Schuh, Claudia Himmelbauer, Sonja Baumann sowie Neueinsteigerin Petra Kern. Abermals durfte "Pegasus-Liebling" Clarissa Thöny samt Putzi Leon aus Vorarlberg als Gastspielerin begrüßt werden! Thöny spielte auch bei ihrer zweiten Damen-LM, am anderen Ende Österreichs, um Turniersieg und Ranglistenpunkte mit. Titel und Medaillen wurden jedoch, wie es sich für eine Landesmeisterschaft gehört, unter den burgenländischen Vereinsspielerinnen ausgespielt!

Auf den 9. Plätzen landeten Vanessa Schwertführer, Sonja Baumann und Petra Kern, welche allesamt mit guten einzelnen Games bereits ordentlich aufhorchen ließen. Platz 5 teilten sich Gisela Reiner, Michaela Hesske, Daniela Schuh und Claudia Himmelbauer. Die erwartete Finalrunde wurde somit zwischen Doris Prasch, Clarissa Thöny, Barbara Bitriol und Stephanie Reiner ausgetragen. Nach Los-Entscheid trafen Clarissa Thöny auf Stephanie Reiner sowie Doris Prasch auf Barbara Bitriol. Thöny erreichte mit einem "4:2"-Sieg das Finale. Prasch gelang es, nach einem "2:3"-Rückstand auf "3:3" auszugleichen und das entscheidende Game auszuschießen! Doris Prasch holte sich somit ihren ersten Damen-Titel in der Disziplin 8er-Ball. Das Match um den Turniersieg endete für Prasch mit "1:4" gegen Thöny. Um LM-Silber spielten nun Stephanie Reiner und Barbara Bitriol. Dieses Match endete mit "3:0" für Reiner. Die beiden Fünftplatzierten matchten sich zur gleichen Zeit um die zweite Bronzemedaille. Hier konnte sich Michaela Hesske gegen Daniel Schuh mit "3:2" durchsetzen. Sämtliche Damen-Medaillen gingen somit an den BSV Pegasus Eisenstadt. Barbara Bitriol führt im 14. Damen-Bewerb mit 14 Medaillen (7x Gold, 3x Silber und 4x Bronze) vor Stephanie Reiner mit zwölf Medaillen (4x Gold, 3x Silber und 5x Bronze) und Doris Prasch mit elf Medaillen (2x Gold, 4x Silber und 5x Bronze). Farblich fehlt Prasch " 14/1"-Gold und Reiner "14/1"-Silber.

Kategorie "Senioren"

Foto: Dietmar Bruckner, Christian Schramm (jeweils Dritter), Franz Kovacs (Erster), Gerald Wasinger (Zweiter).Die Senioren-Wertung, ebenfalls erstmals in Pinkafeld gespielt, konnte neun Teilnehmer aufweisen! Unter ihnen: Franz Kovacs, Gerald Wasinger und Josef Reiner vom BSV Pegasus Eisenstadt; Christian Schramm, Dietmar Bruckner, David Morgan und Franz Nemeth vom UBC Pinkafeld; Kurt Fennes und Paul Reumann vom BC Deutschkreutz.

Platz 9 bleib für Josef Reiner. Die 5. Plätze gingen an David Morgan, Franz Nemeth, Paul Reumann und Kurt Fennes. Das Kreuzspielfinale wurde zwischen Franz Kovacs und Dietmar Bruckner bzw. Gerald Wasinger und Christian Schramm ausgetragen. Franz Kovacs erzielte gegen Bruckner ein klares "5:0". Gerald Wasinger konnte Schramm mit "5:3" bezwingen. Im Finale lief Franz Kovacs zur Höchstform auf und erteilte Wasinger eine "6:1"-Lehrstunde. "Gold" ging somit an Franz Kovacs. Die Medaillenfarbe von Gerald Wasinger glich sich, wie bei letzten LM's schon so oft, der Farbe seiner Haare an. Die beiden Bronzemedaillen gingen mit Christian Schramm und Dietmar Bruckner an Pinkafeld. Franz Kovacs hält nun, wie auch Doris Prasch, bei elf Medaillen, konnte allerdings bereits 9x Gold erobern. Dazu kommen je 1x Silber und Bronze.

Kategorie "Jugend"

Foto: Patrick Butora, Nico Milalkovits (jeweils Dritter), Jakob Reumann (Erster), Daniel Gollnhuber (Zweiter).Die Jugend, auch diese erstmals in Pinkafeld, trat mit elf Teilnehmern an! Für den BSV Pegasus Eisenstadt spielten "das Duo" Patrick Butora und Nico Milalkovits sowie Neuling Franz Wolff. Das UBC Pinkafeld stellte Daniel Gollnhuber, Marco Schramm und das Brüderpaar André und Kevin Gschiel. Die Pinkafelder Neuzugänge Manuel und René Wrantinschitsch, ebenfalls ein Brüderpaar, sowie David Nemeth erweiterten das Teilnehmerfeld des UBC. Für den BC Deutschkreutz spielte Jakob Reumann.

Platz 9 teilten sich Franz Wolff, David Nemeth und René Wratinschitsch! Auch bei den Neulingen des Jugendbewerbs zeigten sich bereits einige schöne Spielszenen in einzelnen Games! Die 5. Plätze erspielten sich Marco Schramm, die Brüder André und Kevin Gschiel sowie Manuel Wrantinschitsch. Um die Medaillen matchten sich Lokalmatador Daniel Gollnhuber, Patrick Butora, Nico Milalkovits und Jakob Reumann. Die Kreuzspielpartien lauteten: Daniel Gollnhuber vs. Patrick Butora sowie Jakob Reumann vs. Nico Milalkovits. Konnte Butora gegen Gollnhuber in der Vorrunde noch ein "5:4" verzeichnen, setzte es im Halbfinale ein "0:5" für den Eisenstädter. Reumann gegen Milalkovits endete "5:1". Im Finale bezwang Jakob Reumann seinen Kontrahenten aus Pinkafeld mit einem "6:3"-Erfolg. Jakob Reumann holte sich somit seinen ersten "Jugend-LM"-Titel! Für Daniel Gollnhuber gab es die Silbermedaille. Die beiden Eisenstädter, Patrick Butora und Nico Milalkovits, räumten die beiden Bronzemedaillen ab.

Clarissa Thöny: "Ich möchte mich erneut beim BBSV/SP bedanken, dass ich nach der LM in ' 9er-Ball' auch an der '8er-Ball'-LM als Gastspielerin teilnehmen durfte! Das Turnier hat mir viel Spass gemacht! Dass mir Christian dann überraschend eine Urkunde für den Turniersieg überreichte und Doris mich zu ihr auf das Siegespodest zerrte, hat mich schon sehr gefreut! ..."

Doris Prasch: "Dieser Titel freut mich ganz besonders! - Jetzt fehlt mir nur noch 'Gold' in 14/1! Die zweite Partie gegen Babsi hat mir alles abverlangt!" 

Barbara Bitriol: "Seit der '9er-Ball'-LM werde ich öfters auf Clarissa angesprochen, da sie gute Chancen hat, künftig burgenländische 'Damen-Nr.1' zu werden! - Ich durfte, dank BBSV/SP, burgenländische sogar österreichische Ranglistenerste werden, habe zudem meine Farbensammlung bei 'Damen'-LM-Medaillen komplett, Titel aller Disziplinen doppelt! - Was kann mir Clarissa da noch wegnehmen? - Im Gegenteil ... am Liebsten wäre mir, die Betty würde auch noch ins Burgenland wechseln, weil die beiden nette Mädls sind und gut zu uns passen! ..."

Franz Kovacs: "Heute habe ich endlich wieder zu alter Form gefunden! Ohne Game-Verlust zu gewinnen, wäre nicht unmöglich gewesen! - Gustav, der heute nicht mitspielen konnte, möchte ich 'baldige Besserung' wünschen!"

Gerald Wasinger: "Vielleicht sollte ich meine Haare wirklich blond färben, damit ich nicht jedesmal 'Silber', sondern auch wieder einmal 'Gold' erspiele!"

Christian Schramm: "Gratulation an Doris, Jakob, Franz und natürlich auch an Clarissa! Super, dass bei den Damen und bei der Jugend viele neue Spieler dabei waren! - Persönlich bin ich heute im Match gegen den Alten der Verzweiflung nahe gewesen! ..."

Josef Reiner: "Gegen David habe ich zweimal die 8er-Kugel gleichzeitig mit der Weißen versenkt! Ein weiteres Mal habe ich die 8er-Kugel versenkt und gleichzeitig mit dem Queue eine andere Kugel berührt! Was soll ich da noch sagen? ..."

Jakob Reumann: "Gegen Daniel zu gewinnen und dann gleich den Titel zu holen ist für mich einfach ein Wahnsinn!"