Du bist hier:

Startseite
Willkommen beim BSV Pegasus Eisenstadt

Alfred Bitriol, ObmannHerzlich Wilkommen auf der Seite des BSV Pegasus Eisenstadt. Es freut mich, als Obmann, dass ihr den Weg auf unsere Seite gefunden habt. Hier gibt es Informationen rund um unseren Verein und seine Mitglieder. Weiters könnt ihr hier auch die Ergebnisse von Turnieren, sowohl von den "offiziellen" als auch den internen Turnieren, nachlesen. Ein Fotoalbum ist ebenfalls vorhanden, in dem ihr Fotos von Turnieren und Veranstaltungen findet.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich euch bei uns im BillardClub Eisenstadt begrüßen darf. Mit 9 Pool-Tischen, 3 Snooker-Tischen und 4 Carambol-Tischen bieten wir euch die Möglichkeit, gleich mehrere Billard-Arten auszuprobieren.

Vielleicht ist der Eine oder Andere daran interessiert, Mitglied zu werden und eventuell in weiterer Folge eine Lizenz zu lösen, um an den Turnieren des Landesverbandes bzw. ÖPBV teilnehmen zu können. Für Hobbyspieler, die gern nach den "richtigen Regeln", also den Regeln des ÖPBV, welche ebenfalls bei den Turnieren gelten, spielen möchten, findet sich immer einer der Stammspieler, der gerne bereit ist, diese zu erklären. Dies gilt natürlich auch für Snooker- und Carambol-Interessierte.

Wenn ihr Fragen zum Verein habt oder eine Rückmeldung bezüglich der Homepage machen wollt, so könnt ihr gern eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Ich wünsche euch viel Spaß beim Betrachten unserer Seite und hoffe, euch bald persönlich bei uns im Club begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen,

Alfred Bitriol
Obmann BSV Pegasus

 

Das Neueste:

8er-Ball LM-Titel geht an Patrick Butora
Landesverband
Sonntag, den 17. März 2019 Geschrieben von: David Kneisz

v.l.n.r.: Andreas Ritter (2. Platz / PBC Pinkafeld), Patrick Butora (1. Platz / BSV Pegasus Eisenstadt), Peter Eibisberger (3. Platz / PBC Pinkafeld) und Johann Schernthaner (3. Platz / BSV Pegasus Eisenstadt).Passend zum St. Patrick's Day holte sich Patrick Butora vom BSV Pegasus Eisenstadt den Landesmeister-Titel der allgemeinen Klasse in der Disziplin 8er-Ball. Im Finale setzte er sich gegen Andreas Ritter von PBC Pinkafeld mit 6:4 durch.

 
Schernthaner ist neuer 8er-Ball Senioren-Landesmeister
Samstag, den 16. März 2019 Geschrieben von: David Kneisz

v.l.n.r.: Franz Nemeth (2. Platz / PBC Pinkafeld), Johann Schernthaner (1. Platz / BSV Pegasus Eisenstadt) und Markus Heinrich (3. Platz / BC Deutschkreutz)Bei der 8er-Ball Landesmeisterschaft der Senioren in Pinkafeld holte sich Johann Schernthaner vom BSV Pegasus Eisenstadt den Titel. Er besiegte im Finale Franz Nemeth vom PBC Pinkafeld mit 5:1.

 
Schernthaner holt dritten Turniersieg in Folge
Sonntag, den 20. Januar 2019 Geschrieben von: David Kneisz

Johann Schernthaner holte seinen dritten Turniersieg in FolgeMit dem Sieg beim 3. Basisturnier der Saison 2018/2019 konnte Johann Schernthaner vom BSV Pegasus Eisenstadt seinen dritten Turniersieg in Folge feiern. In der Disziplin 10er-Ball bezwang er im Finale seinen Vereinskollegen Patrick Butora mit 6:4.

 
Schernthaner auch in der allgemeinen Klasse Siegreich
Sonntag, den 13. Januar 2019 Geschrieben von: David Kneisz

v.l.n.r.: Peter Eibisberger (PBC Pinkadeld / 2. Platz), Johann Schernthaner (BSV Pegasus Eisenstadt / 1. Platz) und Patrick Butora (BSV Pegasus Eisenstadt / 3. Platz).Einen Tag nach seinem Erfolg bei den Senioren konnte sich Johann Schernthaner vom BSV Pegasus Eisenstadt auch den 14/1 endlos Titel in der allgemeinen Klasse sichern. Im Finale bezwang er Peter Eibisberger vom PBC Pinkafeld mit 80:52.

 
Schernthaner holt Senioren-LM-Titel in 14/1 endlos
Samstag, den 12. Januar 2019 Geschrieben von: David Kneisz

v.l.n.r.: Franz Nemeth (PBC Pinkafeld / 3. Platz), Franz Kovacs (BSV Pegasus Eisenstadt / 2. Platz), Johann Schernthaner (BSV Pegasus Eisenstadt / 1. Platz) und Markus Heinrich (BC Deutschkreutz / 3. Platz).Bei der Senioren-Landesmeisterschaft in der Disziplin 14/1 endlos konnte sich Johann Schernthaner vom BSV Pegasus den Titel sichern. Er bezwang im Finale seinen Vereinskollegen Franz Kovacs klar mit 80:14.