Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Landesverband » Abschluss-Damentraining zur ÖM mit Michael Stark
Abschluss-Damentraining zur ÖM mit Michael Stark PDF Drucken E-Mail
Landesverband
Montag, den 11. Juli 2011 Geschrieben von: Alfred Bitriol

Foto: hinten: Franzi Wolff, Michael Stark und Doris Prasch; vorne: Barbara Bitriol, Clarissa Thöny und Corinna Pavitsich.Am Montag, dem 11. Juli, also dem Tag vor der Abfahrt nach St. Johann, fand im BillardClub Eisenstadt das vierte und letzte Damen-Kader-Training mit Michael Stark statt. Unter den Teilnehmerinnen fanden sich Clarissa Thöny, Barbara Bitriol, Doris Prasch und Corinna Pavitsich. Bis auf Doris Prasch (pausierte beim letzten Mal) war die Teilnehmerschaft zu allen Trainings vollständig. Der Schwerpunkt lag dieses Mal in punkto ' Save' spielen. Dabei wurden Situationen von 9er-Ball und 10er-Ball nachgestellt.

Am Ende gab es noch ein kleines Abschluss-Turnier in 9er-Ball zu spielen. Michael Stark machte den Turnierleiter. Die Siegerin, Clarissa Thöny, wurde auf ein Getränk eingeladen.

Michael Stark: "In Anbetracht von vier Trainingseinheiten, jeweils mit drei bis vier Stunden, möchte ich von 'richtigen' Training nicht sprechen. Richtiges Training, wo Erfolge deutlich sichtbar werden, erfordert natürlich viel mehr Zeit. Aber wir haben aus den gegebenen Umständen das Beste gemacht, versucht Unsicherheiten auszumärzen. Ziel war es, Übungen in Angriff zu nehmen, die helfen sollen, den Gegner zu ärgern, um so für die eine oder andere Überraschung zu sorgen."

Clarissa Thöny: "Was ich mir von der ÖM erwarte? Hmm ... Es gibt jeweils Gold, Silber und Bronze und wir sind drei Mädls! Beim Training zeigten wir Mädls viel Ehrgeiz und Michi seeehr viel Geduld. ÖM - wir kommen!"

Barbara Bitriol: "Bezüglich ÖM hoffe ich auf viele Medaillen für das Burgenland! Während mir Albin in Klagenfurt einige Varianten des Stellungspiels zeigte, lenkte Michi beim Abschlusstaining in Eisenstadt sein Hauptaugenmerk auf 'Saves'. Dementsprechend erwarte ich mir in 9er-Ball und 10er-Ball am Meisten.

Doris Prasch: "Bei der ÖM strebe ich eine Medaille an, am ehesten in 8er-Ball. Wir Mädls sind der Ansicht, dass die Trainingseinheiten auch nach der ÖM weiter gehen sollen. Denn die nächste ÖM kommt bestimmt."