Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Landesverband » "Gold"-Glöckl gewinnt Bgld. 9er-Ball Landesmeisterschaft
"Gold"-Glöckl gewinnt Bgld. 9er-Ball Landesmeisterschaft PDF Drucken E-Mail
Landesverband
Sonntag, den 26. April 2009 Geschrieben von: Alfred Bitriol

SiegerfotoZum Abschluss der diesjährigen Burgenländischen Landes­meisterschaften in Pool-Billard wurde, nach " 14/1" und " 8er-Ball", die Disziplin " 9er-Ball" gespielt. Hier wurden wiederum die Bewerbe "Damen", "Senioren", "Jugend" und zuletzt "Allgemeine Klasse" ausgetragen. Das zwölfte und letzte Turnier war somit die Landes­meisterschaft in der Disziplin "9er-Ball" der Kategorie "Allgemeine Klasse".

Veranstaltet werden, wie allseits bekannt, sämtliche Burgenland LM´s vom BBSV/SP. Austragender Verein war diesmal der BC Deutschkreutz. Die Veranstaltung fand jedoch im BillardClub Eisenstadt, dem Vereinslokal des BSV Pegasus Eisenstadt, statt.

Als Turnierleiter stand wieder der Pinkafelder Oberschiedsrichter Christian Schramm zur Verfügung. Insgesamt 33 burgenländische Lizenzspieler nahmen an der "9er-Ball"-LM teil.

Für den BSV Pegasus waren folgende Spieler am Start: Pascal André, Patrick Butora, Marcus Scheller, Gerald Wasinger, Florian Grohmann, Richard Wasinger, Alfred Bitriol, Sebastian Sobol, Barbara Bitriol, David Kneisz, Martin Hirmann, Stefan Fass, Emanuel Bantsich, Daniel Weghofer, Philipp Csenar, Nico Milalkovits, Daniel Dellarich und Manfred Dreiszker.

Auf Deutschkreutzer Seite spielten: Roland Glöckl, Markus Heinrich, Mathias Wimmer, Ralf Schendera, René Seier, Franz Gabriel, Reinhard Unger, Thomas Grund, Marcus Bader und Kurt Fennes.

Aus Pinkafeld kamen angereist: Daniel Gollnhuber, Ralf Würzle, Christian Schramm, Stefan Gutmann und Marco Schramm.

Im Achtelfinale wurden die letzten acht Spieler der Hoffnungsrunde den acht gesetzen Spielern der Siegerrunde zugelost.

Roland Glöckl traf auf Florian Grohmann und erzielte aus dieser Begegnung ein deutliches "7:0". Richard Wasinger musste gegen Markus Heinrich ein "3:7" hinnehmen. Die Partie zwischen Patrick Butora und Ralf Schendera verlief mit "7:2" für Ersteren. Gerald Wasinger und René Seier trennten sich mit einem "7:3". Pascal André bereitete Franz Gabriel ebenfalls ein "7:3". Mathias Wimmer konnte Alfred Bitriol ein "7:5" abringen. Marcus Scheller hatte mit Sebastian Sobol keine größeren Schwierigkeiten und gewann mit "7:2". Sobol darf sich nach dieser Veranstaltung über seine ersten "ÖPBV"-Ranglistenpunkte freuen. "Damen"-Landesmeisterin Barbara Bitriol war im Spiel gegen Daniel Gollnhuber chancenlos. Die Partie endete mit "7:3".

Die Viertelfinalspiele wurden anschließend zwischen Roland Glöckl und Markus Heinrich, Patrick Butora und Gerald Wasinger, Pascal André und Mathias Wimmer, sowie Marcus Scheller und Daniel Gollnhuber ausgetragen.

Roland Glöckl bezwang seinen Obmann, Heinrich, mit "7:4". Patrick Butora hatte ebenso keine große Mühe gegen den aktuellen "Senioren"-Landesmeister, Wasinger. Diese Partie endete ebenso mit "7:4". Pascal André erspielte auch ein "7:4", wobei sein Gegner Wimmer hieß. Als letzer Aufsteiger dieser Runde gewann Marcus Scheller gegen "Jugend"-Landesmeister Gollnhuber mit "7:5".

Im Halbfinale "putzte" Roland Glöckl seinen Mitspieler Butora mit "7:1". Pascal André musste seinerseits, gegen Vereinskollegen Scheller, über die volle Distanz von 13 Games gehen - Endstand: "7:6" für André.

Das Finale hieß somit: Roland Glöckl, Deutschkreutz, gegen Pascal André, Eisenstadt!

Pascal André geriet während der Finalpartie gegen seinen Kontrahenten mit "4:6" in Rückstand, konnte diesen jedoch mit zwei in Folge gewonnenen Games ausgleichen. Die Partie endete dennoch mit einem äußerst knappen "7:6"-Sieg für Roland Glöckl, der somit, im Zuge der anschließenden Siegerehrung, die Goldmedaille in Empfang nehmen durfte. Mit Pascal André ("Silber"), Marcus Scheller und Patrick Butora (jeweils "Bronze") blieben alle weiteren Medaillen in Eisenstadt.

Der BSV Pegasus gratuliert Roland Glöckl zum Titelgewinn und den weiteren Medaillengewinnern.

Roland Glöckl: "Das war jetzt mein achter LM-Titel zur zwölften Landesmeisterschaft der 'Allgemeinen Klasse'! - Ich bin diesbezüglich natürlich sehr stolz und möchte in der kommenden Saison Titel Nr. 9 und 10 holen!"

Marcus Scheller: "Ich will immer 'zu schön' spielen! - Das nächste Mal werde ich wieder versuchen, mehr 'vom Bauch heraus' zu spielen!"

Patrick Butora: "Super! - Jetzt habe ich zwei Medaillen innerhalb von zwei Tagen!"