Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Pegasus » Neuer Modus bei Freitagsturnieren
Neuer Modus bei Freitagsturnieren PDF Drucken E-Mail
Pegasus
Mittwoch, den 18. März 2009 Geschrieben von: Alfred Bitriol
ModusänderungUnser Fachverband, der ÖPBV, tüftelt gerade daran, nächste Saison (2009/2010), mit " 10er-Ball", eine vierte Disziplin in das Pool-Reglement aufzunehmen. Derzeit werden ja, wie bekannt, " 8er-Ball", " 9er-Ball" und "14/1", den Österr. Pool-Billard-Lizenzspielern bei Turnieren vorgegeben.

"10er-Ball" wird, laienhaft ausgedrückt, wie "9er-Ball" gespielt, nur mit geringerem Glücksfaktor. Es ist ein Ansagespiel, wie bei "8er-Ball" und "14/1", wird jedoch der Reihe nach (Kugelnummerierung) gespielt und beinhaltet die "Drei-Foul-Regel", wie bei "9er-Ball". "10er- Break" bzw. "10er-Kombi" führen aber nicht zum Spielgewinn, welches den Glücksfaktor erheblich einschränkt. Alles in Allem also eine interessante, neue Spielvariante.

Um mit den genauen Regeln der neuen Disziplin vertraut zu werden, wird der BSV Pegasus, bereits ab April, "10er-Ball" im Eisenstädter Turnierplan, vorab bei den Freitagsturnieren, berücksichtigen.

Die Freitagsturnierserie wird für die kommenden Monate folgendermaßen aussehen: Im April wird "8er-Ball 'Einzel', 9er-Ball 'Einzel', 10er-Ball 'Einzel' und 14/1 'Einzel'" gespielt; in Mai, "8er-Ball 'Einzel', 8er-Ball 'Doppel', 9er-Ball 'Einzel' und 9er-Ball 'Doppel'".

Im Juni wird wieder nach "April"-System, im Juli nach "Mai"-System, usw., gespielt. An fünften Freitagen im Monat wird künftig kein Turnier stattfinden. Ansonsten bleibt alles wie gehabt. Genauere Informationen entnehmt bitte unseren Teminkalender.