Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Pegasus » ASKÖ Jugend-Billard-Cup 2011
ASKÖ Jugend-Billard-Cup 2011 PDF Drucken E-Mail
Pegasus
Samstag, den 10. Dezember 2011 Geschrieben von: Alfred Bitriol

Foto: Kevin Gschiel (Dritter), Christian Schramm, Jakob Reumann (Erster), Alfred Bitriol und Nico Milalkovits (Dritter).Der ASKÖ Jugend- Pool-Cup 2011 wurde am 10. Dezember in der Disziplin 8er-Ball im BillardClub Eisenstadt ausgetragen. Veranstaltender Verein war der BSV Pegasus Eisenstadt. Gespielt wurde im Doppel-KO-System. Für die Turnierleitung konnte der Präsident des Burgenländischen Billard-Sport-Verbandes / Sektion Pool, Christian Schramm, gewonnen werden. Als Teilnehmer matchten sich Jakob Reumann (BC Deutschkreutz), Patrick Butora (BSV Pegasus Eisenstadt), Nico Milalkovits (BSV Pegasus Eisenstadt), Marco Schramm (UBC Billardcafé Pinkafeld), David Nemeth (UBC Billardcafé Pinkafeld), Kevin Gschiel (UBC Billardcafé Pinkafeld), Manuel Wratinschitsch (UBC Billardcafé Pinkafeld), René Wratinschitsch (UBC Billardcafé Pinkafeld), Vanessa Schwertführer (BSV Pegasus Eisenstadt) und Benjamin Schrauf (BSV Pegasus Eisenstadt).

Jakob Reumann und Kevin Gschiel erreichten das Viertelfinale ohne Matchverlust über die Siegerrunde. Nico Milalkovits und René Wratinschitsch konnten sich mit jeweils einer Niederlage über die Hoffnungsrunde ins Viertelfinale spielen. Im Viertelfinale wurden die Aufsteiger der Hoffnungsrunde, jenen der Siegerrunde zugelost. Somit spielten Jakob Reumann gegen Nico Milalkovits und Kevin Gschiel gegen René Wratinschitsch. Während Reumann gegen Milalkovits mit einem Game Unterschied das Finale nur knapp erreichte, hatte Gschiel mit Wratinschitsch in deren Partie weniger Schwierigkeiten. Im Finale siegte Jakob Reumann ebenfalls mit einem Game Unterschied gegen Kevin Gschiel.

Alfred Bitriol: "Mit neun Teilnehmern und einer Teilnehmerin beim ASKÖ Jugend-Billard-Cup bin ich zufrieden. Gratulation an die Stockerlplatzierten."

Jakob Reumann: "Im heutigen Finale der Jugend-LM musste ich mich mit Platz 2 hinter Patrick Butora begnügen. Umso mehr freut mich mein Sieg beim ASKÖ Jugend-Billard-Cup."