Du bist hier:

Startseite » Aktuelles » Pegasus » Butora siegt nach der Sommerpause
Butora siegt nach der Sommerpause PDF Drucken E-Mail
Pegasus
Freitag, den 07. September 2012 Geschrieben von: Patrick Butora

Foto: Patrick ButoraNachdem in den Sommermonaten Juli und August die Bezirksmeisterschaften und der Pegasus- Pool Cup im BSV Pegasus Eisenstadt über die Bühne gingen, geht es ab September wieder mit der gewohnten Freitagsturnierserie weiter. Das erste Turnier fand am 7.9.2012 in der Disziplin 8er-Ball statt, unter der Obhut von Patrick Butora.

Während der Sommer zu Ende geht häufen sich die Teilnehmer der Turnierserie wieder - 17 Teilnehmer waren es diesmal.

 

Gruppe A:

Patrick Butora
Christoph Haselberger
Franz Wolff
Konrad Widmoser
Kurt Fennes
Alfred Bitriol

Gruppe B:

Klaus Profunser
Franz Kovacs
Daniel Dellarich
David Kneisz
Peter Thüringer
Reinhard Rathgeb

Gruppe C:

Thomas Grund
Reinhard Albrecht
Benjamin Schrauf
Corinna Pavitsich
Doris Prasch

Patrick Butora gewann seine Halbfinalpartie gegen Doris Prasch glatt mit 4:0.

Einen echten Krimi lieferten sich Klaus Profunser und Reinhard Albrecht. Die Partie endete 4:3 zu Gunsten von Profunser.

Franz Kovacs machte mit einem 4:2 gegen Konarad Widmoser seinen Finaleinzug klar.

Patrick Butora war an diesem Abend wieder eine Klasse für sich. Zuerst besiegte er Franz Kovacs mit 4:0 und nachdem er gegen Klaus Profunser mit 1:0 in Führung ging, beendete dieser die Partie mit den Worten "Du bist zu gut für mich!".

Es war Butoras 17 Einzelturniersieg und bereits der 20te in der gesamten Freitagsturnierserie, womit er auf Platz 3 hinter Marcus Reisinger (44) und Klaus Profunser (28) rangiert.

Das Freitagsturnier Klasse B, es war das zweite bislang gespielte, ging an Alfred Bitriol. In internen Turniersiegen allgemein, die Wertung wird seit 2001 geführt, hält Alfred Bitriol bei 151 Siegen vor Ehefrau Barbara Bitriol, 101mal erfolgreich. Patrick Butroa nähert sich mit großen Schritten und hält bei aktuell 71 Turniererfolgen. Diese Wertung klammert sämtliche Lizenz-Bewerbe aus.

Patrick Butora: "In letzter Zeit gab es einige Beschwerden an mich, dass die Turniere einfach zu lange dauern und gewisse Spieler immer etwas spät eintreffen, womit sie das Ganze nochmal verzögern. Mein Vorschlag an diese Personen ist, einfach früher zum Turnier zu erscheinen, sowie es mit 18:00 Uhr auch geplant ist. Die Leute treffen jedes mal etwas später ein, da ist es klar dass der Bewerb dann bis in die Morgenstunden geht."